Living Mediterran

Croatia-Adriatic.eu

Für Ihre getätigte Zahlung erhalten Sie einen Sicherhungsschein der Yacht-Pool International München, womit Ihre Zahlung abgesichert ist. *Ihren persönlichen Sicherungsschein erhalten Sie gesondert über den Postweg zugestellt.

Schließen Sie Ihre Charter dort ab, wo Sie für Ihre Charterzahlung auch die entsprechende Absicherung bekommen. Yacht-Pool hat dazu einen Sicherungsschein entwickelt, der sowohl das Insolvenzrisiko der Agentur, die Ihr Geld entgegengenommen hat als auch das Insolvenzrisiko des Flottenbetreibers an den das Geld weitergeleitet wurde (oder auch nicht!) abdeckt.

Der "YACHT-POOL-Sicherungsschein" ist ein Schutz für die Kundengelder. Das heisst, wenn Ihre Agentur oder die Charterfirma Insolvenz anmelden, erhalten Sie von uns die bezahlten Gelder. Den Yacht-Pool Sicherungsschein erhalten Sie allerdings nur von guten Agenturen, die sie wiederum nur für geprüfte Flottenbetreiber ausgeben dürfen, die bei Yacht-Pool gelistet sind und jährlich Ihre Bilanzen vorlegen müssen.

 

Dieses Konzept bedarf jahrzehnte langer Erfahrung und Know-How und wir sind stolz, dass bis heute kein Kunde, der einen "YACHT-POOL-Sicherungsschein" im Besitz hatte, sein Geld verloren hat. Die Absicherung der Charterzahlung ist das Eine. Ein Schiff im ordentlichen Zustand oder überhaupt vorzufinden, das Andere. Die Wartung der Schiffe ist in vielen Fällen aber ein Spiegelbild der wirtschaftlichen Lage des Flottenbetreibers. Denn das Hauptanliegen der Charterkunden ist es:

  • 1. die Insolvenzversicherung nicht in Anspruch nehmen zu müssen und
  • 2. überhaupt ein Schiff vorzufinden und in gutem Zustand

Und das macht eine solide Bonitätsprüfung notwendig, was sich manche sparen wollen.

Quelle: www.yacht-pool.de